Ferienwohnung Donau-Spatz

Unser Haus besticht durch seine einmalige Lage am Hang (wie ein Spatzennest) und das 4000 m² große Grundstück mit alten Obstbäumen. Der nächste Nachbar ist einige hundert Meter entfernt.


Der Hügelrücken beschützt uns vor Wind und Wetter und gibt uns das Gefühl, direkt am Wald zu wohnen.


Wander- und Radwege kann man von hier direkt erreichen. In unmittelbarer Nähe (100 m) führt der Donau-Rad-Wanderweg vorbei!

Die direkte Umgebung um unser Haus ist wunderschön. Spaziergänge auf den vielen Wegen durch Felder, Wiesen und Wälder kann man direkt hier beginnen. Am Donauufer kann man auch entlang laufen.


Die Lage unseres Hauses:

 Blick von den Donauwiesen
zum Scheerer Schloss.

Auszüge aus Wikipedia:


Die Stadt liegt im Naturpark Obere Donau. Das Stadtgebiet erstreckt sich von den letzten Ausläufern der Schwäbischen Alb bis ins beginnende schwäbische Oberland.

Der Name „Scheer“ leitet sich vom keltischen Wort „scera“ ab und bedeutet Felsen, die hier die letzten Ausläufer des Donaudurchbruchs durch die Schwäbische Alb bilden.Damit sind die Kalkfelsen gemeint, auf denen heute das Schloss Scheer, die Pfarrkirche St. Nikolaus und die Burg Bartelstein stehen. Damit gehört Scheer zu den ältesten Orten der Gegend.

Scheer ist Station des Mörikepfades, da der Dichter Eduard Mörike sich mehrmals längere Zeit hier aufhielt und auch einige seiner Gedichte hier schrieb. Ausserdem liegt die Stadt an der Oberschwäbischen

Barockstraße und am Donauradweg, einem der landschaftlich schönsten Radfernwege.


die blaue Donau