Ferienwohnung Donau-Spatz

Das Wohnzimmer vorher:

Vorher-Nachher

Als wir das Häuschen kauften, sah das Wohnzimmer so aus. Es war eigentlich nur Flur. Rechts im Bild sieht man die Wand, mit der die Dachschräge abgetrennt war. Dahinter verbarg sich eine Rumpelkammer. Wir haben die Wand entfernt und große Dachflächenfenster eingesetzt. Nun hat der Raum Licht und Luft.

Diese kleinen Plagegeister haben hier vorher gewohnt. Und in jeder Nacht auf dem Dachboden und in den Wänden Polka getanzt. Alle Maßnahmen zur Vertreibung (laute Musik, ultralauter Staubsauger, Lichtstrahler, Hundehaare)
haben nicht funktioniert.

Auch die selbstgebaute Falle aus Eimer mit Deckel und Einstiegsrohr - und Studentenfutter als Köder - hatte keinen Erfolg. Einzig unsere Katze, die wohl nicht wusste, dass die Siebenschläfer unter Naturschutz stehen, half. Und das Schließen der Löcher zum Dachboden durch unseren Hausherrn. Und das Fangen der noch dummen Jungtiere. Wir haben sie über die Donau gefahren und dort wieder frei gelassen.

Siebenschläfer

Wohnzimmer